Jetzt zugreifen ...

von René Rothe

Regie_René Rothe

Premiere: 7. April 2007, Spielbühne

Wie viele Institutionen braucht ein Mensch um glücklich zu sein? Sicher unzählige: das Fitnessstudio, die Volkshochschule, die Sauna, der Kegelclub usw. - aber eine ist wirklich entscheidend - die Partnervermittlung. Heutzutage ist es schon schwierig, eine wirklich bessere Hälfte zu finden. In dieser Komödie suchen alle einen Partner, egal wofür. Ob sie Erfolg haben?

Mit: Kerstin Hofmann, Sabine Jacob, Andrea Kempe, Anne Konstanze Lahr, Sandra Stenzel, Jan Rose, Eric Stehfest, Paul Voigt

„Wallheide bebt, Wallheide brüllt: ‘Ich will kein Single mehr sein!’. Alle 124 Männer der Partnervermittlung ‘Jetzt zugreifen oder ins Gras beißen’ hat die 34-Jährige kennengelernt ... Viel zu lachen hatten die Premierenzuschauer der Collage ‘Jetzt zugreifen ...’ (Text: René Rothe und Philipp Jessen) am Sonnabend in der Spielbühne Freital. Denn Rothe, der zugleich Regie führt, hat zum Teil sehr eigenartige, überzogene Typen geschaffen, die mit ihren witzigen Namen in originellen Kostümen nach ihrem Du suchen ... Treffende Pointen und tiefe Wahrheiten sind ebenso zu hören wie sehnsuchtsvolle bis frivole Gesänge ...”
(Sächsische Zeitung)

Die Spielbühne ist Mitgründer und aktives Mitglied des soziokulturellen Zentrums Freital (Soziokultur Freital)

Die Schneekönigin

Die Schneekönigin

Märchen nach Hans Christian Andersen
Spielleitung: Tom Quaas

Im Winter ist es der größte Spaß der Jungen, ihre Schlitten an vorbeifahrende Kutschen anzuhängen. Als die prächtige Kutsche mit der weiß bepelzten, schönen Schneekönigin vorbeifährt, hängt Kay sich an und wird entführt. Die Kälte ihres Kusses tötet ihn beinahe, aber er spürt es nicht. Er verfällt ihrer kalten Schönheit und lebt einen kalten Traum in ihrem Palast. Als Kay im Frühling immer noch nicht zurück ist, beschließt Gerda, seine beste Freundin, ihn zu suchen. Sie macht sich auf eine beschwerliche Reise und erlebt allerhand Abenteuer. Sie trifft auf ein freundliches Prinzenpaar, auf gefährliche Räuber und ein treues Rentier. Ob Sie Kay finden kann und alles doch noch ein gutes Ende nimmt, erfahrt Ihr ab November auf unserer Bühne. Wer dabei sein will, kann sich schon heute einen Platz sichern.

Aufgrund der derzeitigen Aussetzung des Spielbetriebes können wir keine Termine ansetzen.

bei all unseren Sponsoren, die uns unterstützen. Ohne Ihre Zuwendungen wäre unsere Kulturarbeit nicht möglich!

Wappen Freital Stadt Freital

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Lions Club Lions Club Freital
Dometa Dometa GmbH